Auspuffberechnung

Umrechnung: 1 Inch = 2,54 cm

Exhaust Length,exhaust pipe,induction

Sie müssen nur die Werte für EINEN Zylinder eingeben!


Auslass öffnet vor UT.
Auslass schließt nach OT.
MotorR.P.M
CCM eines "Zylinders"
Auslasssteuerzeit in Grad.
Ansaugweg Länge in Inches .
Punkt des größten Auslassventilhubs in Grad nach OT .
Überschneidung in Grad.
1, Abgestimmte Länge vom Ventilsitz................"P"
2, Primärer Rohrdurchmesser in Inch .
3, Sekundäre Rohr Länge in Inch ............."P2"
4, Sekundärer Rohr innen Durchmesser.
5, Bei 4-Zyl. Primärrohr immer (15" Inch)lang.........."P1"
6, Sammler Länge in Inch........ "CL"
7, Endrohr Innendurchmesser in Inch.
8, Endrohrlänge in Inch............ "TL"
Die gemessene Auspuffrohrlänge (Mittellinie) beginnt immer am Ventilsitz im Zylinderkopf.
  • Für 1 Zyl. Motoren nutzen Sie:# 1,2,8
  • Für 2 Zyl. Motoren nutzen Sie die Werte:# 1,2,6,7,8
  • Für 4 Zyl. Motoren nutzen Sie die Werte:# 2,3,4,5,6,7,8.......(1)+(6)+(8)
  • Für einen 4-2-1 Auspuff nutzen Sie die Werte:# (2,5,) (3,4,) (6,7,8,)


    Anmerkung 1
    Für den Strassengebrauch ist die Auslegung in Form eines 4-2-1 Systems beim 4-Zylindermotor am besten.
    Für High Performance & Renngebrauch, ist der einzige richtige Weg ein 4-1 System.
    Das 4-2-1 System gibt gute Kraft über einen weiteren Bereich, ohne ausgeprägte Höhen oder Dellen im Drehmomentverlauf, während ein 4-1 System seine beste Power erst bei höheren Drehzahlen liefert - mit leichten Verlusten im unteren Drehzahlbereich.

    Beim 4-2-1 System sollten die Zylinder Nr.1 & Nr. 4 zusammengeführt werden, und ebenfalls die Zyl. Nr. 2 & Nr. 3 (Zündfolgekrümmer), dann die weiterführenden 2 Rohre in ein Rohr zusammenführen.

    Anmerkung 2
    Eine Reduktion des primären Rohrdurchmessers um ca. 3 mm bewegt den Punkt des maximalen Drehmoments etwa um 650-800 RPM nach unten. In umgekehrter Richtung erhöht sich das Ganze dann in gleichem Verhältnis.

    Längere Primärrohre erhöhen die Kraft im unteren und mittleren Drehzahlbereich, ebenfalls wieder im Verhältnis umkehrbar, bei geringen Veränderungen des Punktes an dem der jeweils höchste Drehmomentwert anliegt.

    Der Ursprung dieses Skripts für diese Seite stammt von hier:
    MEZPORTING
    Leicht Abgewandelt und ins Deutsche übersetzt von Steps / 2009.
    Bild + Skript mit freundlicher Genehmigung von Eliot (www.mez.co.uk)