TRANSLATE:


by STEPS

Der Beginn...
11.06.2008
Heute wurde der “Grundstein” für ein neues Kart-Projekt, das “SXV-Kart”, gelegt.
Es wurde ein Aprilia SXV 550 V2 Motor Bj. 2005 mit allen Anbauteilen (nicht Alles ist im Bild unten zu sehen) gebraucht gekauft.

          

Der Motor hat erst 3600 km gelaufen und ist meiner Meinung nach von seiner Leistung (ca. 65 PS) und seinem Gewicht (exakt 37 kg wie im Bild hier, aber ohne Oel/Wasser) sehr gut als Motorisierung für ein universell (Kurz/Langbahn) einsetzbares Kart geeignet.
Es handelt sich um einen 4-Takt V2 Motor mit elektronischer Zünd/Einspritzanlage, technisch modernstem Standart entsprechend.

                              

Diese Idee ist nicht ganz neu und z. B. in einschlägigen amerikanischen Kartforen (dort einfach SXV eingeben) wird diese Möglichkeit seit einiger Zeit heiss diskutiert und wurde teils auch schon in die Praxis umgesetzt. (Link zu einem Video)

Die spätere Nutzung wird dann universeller möglich sein, als vom P34-Kart gewohnt, da das “SXV-Kart” auf Kartbahnen genau so gut nutzbar sein wird, wie auf GP-Rennstrecken.

Es folgen ein paar Bilder der Teile am Schluss der Seite.

Der Aufbau des Karts ist unter dem Button >ENTSTEHUNG< dokumentiert.
Seit der Fertigstellung im Mai 2009 findet man Aktuelles immer unter dem Button >NUTZUNG<.

Ich freue mich über Anregungen, Fragen und Meinungen dazu.
Diese können jederzeit über den @-Button unter KONTAKT an mich gesendet werden.

Viel Spass auf meinen Webseiten und liebe Grüße Steps

Die kpl. Elektrik incl. Batterie.

Der Auspuff (wird aber nicht verwendet).

Die beiden Kühler + Oeltank.

Die Benzinpumpe + alle Schrauben.

Die Drosselklappenanlage der Einspritzung.
D= 40 mm